ZEDO e.V.

Zentrum für Beratungssysteme in der Technik, Dortmund e.V.


Über uns

Das ZEDO – Zentrum für Beratungssysteme in der Technik, Dortmund e.V. dient seit über 25 Jahren der Forschung, Entwicklung und Wissensvermittlung im Bereich der Informations- und Wissensverarbeitung in technischen Systemen. 

 

Das ZEDO stellt sein Know How auf dem Gebiet der Beratungssysteme und deren Methoden Partnern und Interessenten aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft zur Verfügung.

 

Das ZEDO ist als rechtsfähiger Verein nach Maßgabe seiner Satzung organisiert. Das ZEDO hat mit der TU Dortmund einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Gemäß der Kooperationsvereinbarung mit der TU Dortmund ist ein Hochschullehrer der TU Dortmund der Vorsitzende des Vorstandes des ZEDO.


Beratungssysteme als innovative Lösungen

 

Beratungssysteme verstehen wir als unterstützende Systeme in der Technik, die durch Methoden der künstlichen Intelligenz und datenwissenschaftlicher Verfahren Prozesse oder technische Abläufe automatisieren oder neue Informationen gewinnen. Wissensbasierte Expertensysteme oder die hochautomatisierte Prozessführung energietechnischer oder verfahrenstechnischer Prozesse sind nur zwei Beispiele der vielfältigen Anwendungen von Beratungssystemen. 

 

Innovative Techniken der Informationsverarbeitung wie Verfahren der künstlichen Intelligenz und datenwissenschaftliche Verfahren ergänzen traditionelle Algorithmen und deren Software-Realisierungen und ermöglichen es, neuartige, in der betrieblichen Praxis leistungsfähige Lösungen zu realisieren. 

 

Die Anwendungsschwerpunkte der neuen Verfahren der Informationsverarbeitung liegen vor allem dort, wo menschliche Experten knapp sind, wo Problemstrukturen so komplex sind, dass sie vom Menschen allein nicht mehr oder nur schwer bewältigt werden und dort, wo Probleme gelöst werden müssen, für die exakte Theorien oder Algorithmen nicht bekannt sind. Schließlich finden sie auch Eingang dort, wo Expertenwissen allgemein verfügbar sein oder unabhängig von Personalfluktuation erhalten bleiben soll. Letztendlich dienen die Verfahren in vielen Anwendungen der Hochautomatisierung bis hin zu autonom agierenden Systemen oder Teilsystemen die jenseits der menschlichen Fähigkeiten komplexe Prozesse beherrschen. 


Zielsetzung und Aufgaben


 

Zielsetzung des ZEDO ist die Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Entwicklung und Ausbildung auf dem Gebiet der Beratungssysteme sowohl innerhalb als auch außerhalb der TU Dortmund. Das ZEDO verfolgt insbesondere das Ziel, das Einsatzpotential von Beratungssystemen in der Technik wissenschaftlich voranzutreiben, deren Entwicklung zu fördern und durchzuführen sowie deren Anwendung zu unterstützen. 

 

Das ZEDO verfolgt gemeinnützige Zwecke in den folgenden Aufgabenbereichen:

# Förderung des wissenschaftlichen Gedankenaustauschs und der Kooperation auf dem Gebiet der Beratungssysteme.

# Förderung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten der Mitglieder durch

  • Unterstützung gemeinsamer Vorhaben der Mitglieder 
  • Unterstützung der Mitglieder bei der Einwerbung von Forschungsmitteln, 
  • Vermittlung von Projektaufträgen und Koordination zwischen Auftraggebern und Mitgliedern des ZEDO, 
  • Beratung bei der Projektdurchführung, 
  • gemeinsame Nutzung von Infrastrukturressourcen, 


# Durchführung von F&E Projekten mit starken Aspekten des Technologietransfers jenseits der rein wissenschaftlichen Projekte der TU Dortmund. 

# Organisation von Informationsveranstaltungen und Workshops auf dem Gebiet der Beratungssysteme.

# Förderung der Ausbildung und Schulung auf dem Gebiet der Beratungssysteme. 

Netzwerk

Kontakt

Sie möchten einen Termin buchen, eine Frage stellen oder mit uns über eine mögliche Zusammenarbeit sprechen? Wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter - nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!

ZEDO e.V.
f+e Gebäude
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 20
44227 Dortmund


Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz
Telefon: +49 231 755 2395